Beyond Borders e.V.

Nachdem wir für unser neues Album den Titel „beyond borders“ ausgewählt hatten, stellten wir fest, dass es hier in Hamburg einen Verein mit dem gleichen Namen gibt. Hinter Beyond Borders e.V. steckt eine Gruppe junger, engagierter Studierender, die innerhalb kurzer Zeit tolle Projekte auf die Beine gestellt haben. Schon zweimal boten sie internationale Workcamps an. Freiwillige aus verschiedenen Ländern kamen dafür zwei Wochen nach Hamburg, um zusammen mit Beyond Borders ein integratives Ferienprogramm für geflüchtete Kinder und Kinder aus Hamburg anzubieten. 

Im Moment findet das Seminar „Unlock Society“ an der Universität Hamburg statt, in dessen Rahmen drei Performance-Projekte zum Thema „Fremdsein und Gemeinschaft“ entstanden. Vom 1. bis 5. März 2019 lädt Beyond Borders herzlich zum Besuch einer dieser Performances in der fux eG ein, der ehemaligen Viktoria-Kaserne in Altona. Bei der Premiere am 1. März 2019 sind wir mit Yonder dabei und spielen von 20:00 bis 20:30 Uhr im ZuGänge-Café.

Grafische Arbeit: Maja Kristin Harden


Beyond Borders plant weitere spannende Projekte, und es kann gut sein, dass wir von Yonder wieder gemeinsame Aktionen mit dem Verein starten.

Getagged mit: ,